David Hume und die Perzeptionen des Geistes

David Hume ging für seinen Skeptizismus in die Philosophiegeschichte ein. Er wollte alles was für die Erkenntnisgewinnung als Sicher galt in Frage stellen, tat dies allerdings nur sehr punktuell.
Auch wenn er selbst es noch nicht so nannte, er suchte nach dem synthetischen Urteil a priori, das auch Kants Suche bestimmte. Doch wusste er noch nichts von Kants Kopernikanischen Wende (wie denn auch, sie sollte erst geschehen) so wählte er einen anderen Weg. Vom Empirismus kommend wählte er die Dinge die uns gegeben sind als Ausgangspunkt. Er unterteilte alle Wahrnehmungen (=Perzeptionen) des Geistes in zwei Klassen. Die Eindrücke und die Vorstellungen. Jede der beiden ist wiederum in „Innen“ und „Außen“ geteilt.
Die Eindrücke sind das, was wir wahrnehmen, an ihnen ist ein äußerer Gegenstand unmittelbar beteiligt. Alle auch noch so komplexe Wahrnehmungen lassen sich auf basale Kleinsteindrücke rückführen. So sind die Äußeren Eindrücke einfach die Sinneswahrnehmungen. Die inneren Eindrücke sind Gefühlszustände die sich auf einen Gegenstand beziehen der anwesend ist, wie z.B. Liebe oder Ekel.
Die Vorstellungen sind bleichere Abbilder der Eindrücke. Alles was Gegenstand der Transzendenz werden soll muss zuvor als Eindruck wahrgenommen werden. Mit der Innen/Außen Trennung ist es genau wie bei den Eindrücken.
Mit den blassen Vorstellungen, im Gegensatz den lebhaften Eindrücken will er dem Empirismus Rechnung tragen und sicherstellen, dass die Welt als Ort der Wahrheit nicht verloren geht.
Seine Argumentation hat allerdings schon in seiner Darlegung in der „Untersuchung über den menschlichen Verstand“ seine schwächen, z.B. mit der Mathematik. Er bezweifelt nämlich deren a priotität und will sie alleine aus der Erfahrung erklären, was unmöglich ist (Hier sollte Kant später nachhaken). Außerdem: Warum sollte die Vorstellung von z.B. „2“ blass sein nur weil sie abstrakter ist und nicht auf einen direkten Eindruck zurückzuführen ist sondern zusammengesetzt?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: